Fasten 2021 im Kloster Pernegg

FASTEN und Resilienz

von 09.10. - 16.10.2021 

wenn Verzicht die Widerstandskräfte wachsen lässt  

 

Fasten und Resilienz sind ein geniales Team und haben viel mehr gemeinsam, als auf den ersten Blick zu sehen ist. Resilienz bedeutet Widerstandskraft und dies ist eine, von der Wissenschaft belegte, erlernbare Fähigkeit. Widerstandskraft macht belastbarer, zufriedener, erfolgreicher und gesünder. 

 

Beim Fasten erleben wir auch genau diese Kraft. Nach jedem Fasten gehen wir gestärkt in den Alltag zurück. Der Verzicht beim Fasten gibt uns die Möglichkeit uns wieder auf das Wesentliche zu besinnen. Unsere Sinne werden geschärft und erneuern sich. In diesem Fastenkurs werden die Erkenntnisse aus wissenschaftlicher Resilienzforschung mit dem uralten Wissen über Fasten verknüpft. Mit diesen praktischen und alltagsnahen Übungen werden sie gelassen für Beruf und Alltag. 



Fasten 2022 im Kloster Pernegg

Klosterfasten und die Kraft des Innehalten

von 12.02. - 19.02.2022

Timeout statt Burnout – mein Weg zu meiner Energiebalance

 

Fasten und besonders das Klosterfasten führt uns von einem überfüllten Alltag weg und hin zu uns selbst und zur Wahrnehmung unseres Körpers. Wir leben in einer Zeit, in der jeder von uns mehrfach belastet ist. Somit kann schon die Vorbereitung auf eine Fastenwoche die gewohnte Aufmerksamkeit von einem geschäftigen Außen zu unserem inneren Erleben lenken. Wir werden langsamer, wir werden stiller und wir halten inne.  In dieser Fastenwoche werden wir eine bewusste Pause einlegen und uns entschleunigen. Fasten im Kloster und die Kraft der Pause bringen uns ins Hier und Jetzt. Dadurch ist die natürliche Verbundenheit und Schönheit der Natur, um ein Vielfaches stärker wahrnehmbar. In der winterlichen Umgebung von Pernegg werden wir mit einfachen Atem- und Körperübungen den Fastenprozess unterstützen und vertiefen.



Klosterfasten und in Bewegung kommen

von 02.04.2022 - 09.04.2022

mit Leichtigkeit zurück zu mir

 

Beim Klosterfasten gehen wir bewusst aus einem überfüllten Alltag raus. Im Alltag kommen oft die Zeiten für Ruhe und Erholung zu kurz. So ist es mittlerweile selbstverständlich für uns, dass Belastung, Stress und Druck zum Leben gehören. 

 

Die eigenen Bedürfnisse zu kennen und zu erfüllen ist wichtig, um ein zufriedenes und erfülltes Leben zu führen. Bewegung zählt zu den grundsätzlichen Bedürfnissen von uns Menschen. Bewegung ist für unseren Körper essentiell. Durch ausreichend, moderate Bewegung wird unser Körper besser versorgt und auch unsere Stimmung hebt sich zusehends. In dieser Klosterfastenwoche werden wir deshalb besonders auf den eigenen Rhythmus, die eigenen Bedürfnisse und auch auf die Entspannung achten. 



FASTEN und Resilienz

von 04.06. - 11.06.2021

wenn Verzicht die Widerstandskräfte wachsen lässt  

 

Fasten und Resilienz sind ein geniales Team und haben viel mehr gemeinsam, als auf den ersten Blick zu sehen ist. Resilienz bedeutet Widerstandskraft und dies ist eine, von der Wissenschaft belegte, erlernbare Fähigkeit. Widerstandskraft macht belastbarer, zufriedener, erfolgreicher und gesünder. 

 

Beim Fasten erleben wir auch genau diese Kraft. Nach jedem Fasten gehen wir gestärkt in den Alltag zurück. Der Verzicht beim Fasten gibt uns die Möglichkeit uns wieder auf das Wesentliche zu besinnen. Unsere Sinne werden geschärft und erneuern sich. In diesem Fastenkurs werden die Erkenntnisse aus wissenschaftlicher Resilienzforschung mit dem uralten Wissen über Fasten verknüpft. Mit diesen praktischen und alltagsnahen Übungen werden sie gelassen für Beruf und Alltag. 



bewegtes FASTEN für meine Stressbalance

von 09.07. - 16.07.2022

Loslassen und Aufleben mit Fasten und Bewegung

 

Stress ist etwas, dass jeder von uns schon mehr als einmal erlebt hat. Wir leben in einer Zeit, in der wir beruflich und privat durch alltägliche Anforderungen, oft mehrfach belastet sind. Hin und wieder stellen sich Erschöpfungszustände ein und es wächst der Wunsch nach einer Auszeit.

Fasten führt dazu, dass wir uns in unserem Körper wieder wohl und zuhause fühlen. Die Hinwendung zum eigenen Körper kann sowohl den Geist, als auch unsere Psyche wieder entlasten.

In dieser Fastenwoche werden durch einen ganzheitlichen Ansatz Körper und Geist mit Bewegung in die Entspannung geführt. Sie lernen Strategien und Übungen kennen, die die körperliche, emotionale und mentale Balance unterstützen. 



FASTEN und Tiefenentspannung

von 15.10. - 22.10.2022

Im Einklang mit meinem Körper zu Leichtigkeit und Entspannung

 

Fasten und Entspannung finden unweigerlich gemeinsam statt. Tiefenentspannung ist notwendig, um Körper und Geist zu erholen. Die bewusste Entscheidung für Verzicht, wirkt sich positiv auf den gesamten Organismus aus und steigert das körperliche Wohlbefinden. Die Nahrungspausen führen auf körperlicher Ebene zu einer tiefen Entspannung .

In diesem Fastenkurs werden wir die gezielte Wirkung von Entspannungsübungen und den starken Nutzen des Fastens miteinander verbinden. Dabei werden wir eine bewusste Pause einlegen und uns entschleunigen. Der Herbst hat dabei für das Fasten eine besondere Bedeutung. Es ist eine gute Zeit vor dem Winter besinnlicher zu werden und innere Einkehr zu suchen. Diese Zeit des Übergangs bietet uns die Möglichkeit mit Tiefenentspannung unser Wohlbefinden zu stärken.



KLOSTERFASTEN und Achtsamkeit

von 13.11. - 20.11.2022 

mein Weg zu mehr Entspannung, Leichtigkeit und Lebensfreude 

 

Fasten im Kloster führt unsere gewohnte Aufmerksamkeit von außen zu unserem inneren Erleben. Wir werden langsamer, wir werden stiller und wir spüren den eignen Körper in seiner ganzen Vielfalt.

 

In einer Fastenwoche ist es besonders wertvoll, sich mit den Prinzipien der Achtsamkeit auseinanderzusetzen. Achtsamkeit für unser Tun und Erleben erfüllt uns mit Dankbarkeit. Achtsamkeit lässt uns den Augenblick mehr genießen und hilft uns zu entspannen. Mit Fasten und Achtsamkeit steigen die Lebensfreude und die Lebensqualität. Eine offene, liebevolle und akzeptierende Haltung uns und unserem Sein gegenüber einzunehmen, ist ebenso Teil der Achtsamkeitspraxis, wie auch die bewusste Hinwendung der Aufmerksamkeit auf die Gegenwart.